Zum Inhalt springen

Freunde, wir müssen UMDENKEN …

05/2010

Und ich meine wirklich „WIR“! Nicht nur die Regierung, nicht nur die Banker, nicht nur die Ärzte, nicht nur die Manager … WIR alle. Künftig wird mehr denn je unsere Zukunft von unserem eigenen Denken abhängig sein. Denn mit der Regierung brauchen wir nicht mehr zu rechnen: die ist jetzt total ohnmächtig geworden.

UMDENKEN im Gesundheitsbereich:
Gesundheit ist viel mehr als nur eine körperliche Sache. Es geht um ganzheitliche Gesundheit für Körper, Seele und Geist. Und es ist eine Frage der „gesunden“ Ernährung. Aber was nutzt es, wenn du deinem Körper all die gesunden Dinge zuführst, aber deine Seele und deinen Geist jeden Tag mit Informationen fütterst, die krank machen? Das Angebot dieser „krank machenden Dinge“ in TV und Medien ist ja nicht zu übersehen. Manches mag ja interessant sein. Aber ist es auch gesund?

UMDENKEN in der Wirtschaft:
Solange Geld-Sucht (Gewinnstreben als Unternehmensziel) im Vordergrund steht, dürfen wir uns nicht wundern, wenn Gier die automatische Folge ist. Gier führt zu Neid, Neid zu Eifersucht, Eifersucht zu Streit, Streit zu Spaltung und … Well, … „Ein Reich, das in sich selbst gespalten ist, geht zugrunde.“ Ein geistiges Gesetz. Gier ist nicht abhängig von der Größe eines Geldbetrages. Gier ist ein Geist, der auch bei vielen „armen Menschen“ Besitz genommen hat.

Nächstes Mal behandeln wir den Unterschied zwischen freiem Unternehmertum und Kapitalismus. Ein großer Unterschied im Denken und Handeln. Freies Unternehmertum ist spitze. Kapitalismus zerstört. Wir erleben es gerade.

Die Umdenk-Akademie® sucht Unterstützung. Helfen Sie uns, das „Sanierungskapital“-Deutschlands zu heben? Der Umdenk-Trainer® weiß, wo man es findet.  Zitat Ende

Das waren wahre Worte von Karl Pilsl, einem renomierten Wirtschaftsjournalisten und Trainer. Er spricht mir aus der Seele, denn wir müssen auch besinders im Vertrieb umdenken. Die Menschen sind nicht verblödet, wie wie Politik und die Medien uns weis machen wollen. (einige halt doch, aber die sind glücklich damit 🙂 ) Die Käufer sind informierter und aufgeklärter und sie riechen ein faules Geschäft 100km gegen den Wind.

Nennen wir es „emotionaler Vertrieb“ Mehr mit dem Menschen kommunizieren, Diskutieren und auch mal Schwächen zugestehen. Menschen kaufen von Menschen, nicht von Unternehmen. Wer das verstanden hat und es schafft in seinem Vertrieb umzusetzen, schafft den so dringend benötigten Turnaround, der so oder so kommt. Mit Ihnen oder ohne Sie. In diesem Sinne freue mich mich auf das Seminar als Umdenk Trainer mit Karl Pilsl. www.SALES-group.de Wir l[i]eben Vertrieb. Ihr Jürgen W. Schmidt

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: