Zum Inhalt springen

Wenn der Chef die Firma ausbremst

11/2010

Sehr guter Artikel – aus meiner täglichen Arbeit kann ich dieses Phänomen bestätigen, das in dem folgenden Aufsatz beschrieben wird.

Häufig klagen Unternehmensführer, dass ihre Mitarbeiter zu wenig Ideen entwickeln, wie man Dinge besser machen kann. Dabei sind sie oft selbst ein Teil des Problems: Sie verhindern mit ihrem Verhalten das Entstehen und Umsetzen neuer Ideen. Dasselbe gilt für die Unternehmensstrukturen. Davon ist Jens-Uwe Meyer, Autor des Buchs „Kreativ ohne Krawatte“ überzeugt.

„Mitdenken? Das kannst Du vergessen. Oder gar neue Ideen entwickeln – wie man zum Beispiel Kosten sparen oder Probleme eleganter lösen kann? Das kannst Du vollkommen abhaken. Von meinen Mitarbeitern denkt kaum einer über die Kante seines Schreibtischs hinaus.“

Solche Klagen hört man oft von Managern, wenn man mit ihnen abends beispielsweise zum Bier zusammensitzt. Dann zeichnen sie häufig von ihren Mitarbeitern ein Bild, das weitgehend dem Klischeebild des mit 30 Jahren schon auf seine Pension wartenden Beamten entspricht. …mehr

Die 5 häufigsten Fehler der Führungskräfte

Fehler Nummer 1: die verbale Ohrfeige.
Fehler Nummer 2: das Totschlagargument.
Fehler Nummer 3: die Ideen aussitzen.
Fehler Nummer 4: die Ideen „stehlen“.
Fehler Nummer 5: den Mitarbeiter „platt machen“

Details dazu finden Sie unter www.businessvillage.de

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: